Aufgaben und Ziele

Die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH entsorgt seit 01.01.2010 im Auftrag des Landkreises Barnim Hausmüll, Sperrmüll und Papier im Landkreis Barnim.

Wie erfolgt die Abfallentsorgung im Landkreis Barnim?

Hausmüll wird alle 3 Wochen und Papier alle 4 Wochen nach dem Tourenplan entsorgt. Für die Müllgroß-
behälter mit 1.100 Liter und mehr Fassungsvermögen gelten andere Entsorgungsrhythmen. Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer. Für die Entsorgung Ihres Sperrmülls, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer.

Hier finden Sie Kontaktinformationen für weitere Abfallarten:

Abfallvermeidung

In der Abfallwirtschaft gelten alle Maßnahmen als Abfallvermeidung, die Abfälle nicht entstehen lassen.

Beim Einkauf gibt es folgende Möglichkeiten der Abfallvermeidung :

  • Kauf von Produkten in Mehrwegverpackungen aus der eigenen Region, Vermeidung von Einweg-Verpackungen,
  • Transportbehälter mehrfach nutzen (Kisten und Körbe mitbringen, statt neuen Plastikbeutel kaufen),
  • keine überflüssigen Verpackungen und aufwändig verpackte Produkte kaufen,
  • Kleinstverpackungen vermeiden (Kaffeesahne, Zucker, Konfitüre, Butter),
  • Produkte in Nachfüllpackungen (Duschbad, Waschmittel usw.) bevorzugen,
  • Kauf schadstoffarmer Produkte ("Blauer Engel"),
  • Kauf langlebiger, reparaturfähiger Produkte,
  • aufladbare Akkus, statt Batterien, nutzen,
  • Vermeiden von Wegwerfartikeln (Einwegrasierer, -feuerzeuge, -fotoapparate).

Außerdem zählt zur Abfallvermeidung :

  • Weiternutzung von Gebrauchsgegenständen (Möbel, Spielzeug, Elektrogeräte usw.),
  • Nutzung separater Erfassungssysteme (Altkleidersammlung),
  • Ausleihen von wenig genutzten Arbeitsmitteln (z. B. Gartengeräte)

Im Landkreis Barnim besteht die Möglichkeit, gut erhaltene Möbel kostenlos abholen zu lassen.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an unsere Kooperationspartner.

Erneuerbar BDG Barnim