Aktuell

AKTIONSTAG "WIR KÖNNEN KLIMASCHUTZ" IN EBERSWALDE

Stadt Eberswalde und Kreiswerke Barnim laden nach Ostend ein

Wie Klimapolitik aus Berlin, Brüssel oder Paris zu Hause erfolgreich umgesetzt werden kann, können Besucher am Samstag, dem 9. Juni 2018, auf dem Gelände der Deponie Ostend erleben: Beim großen Klimaschutz-Aktionstag der Stadt Eberswalde und der Kreiswerke Barnim sind Kinder, Jugendliche und 
Erwachsene herzlich dazu eingeladen, in zahlreichen Mitmachaktionen mehr über das Thema zu erfahren und zu lernen, wie sie Klimaschutz im Alltag leben können. Zahlreiche lokale Initiativen und Projekte, Unternehmen sowie Stadt und Kreiswerke stellen an diesem Tag ihr Engagement für den Klimaschutz vor. Zudem wird das 10-jährige Jubiläum der Strategie ERNEUER:BAR des Landkreises Barnim gefeiert. 

Auf die Besucher wartet an diesem Tag unter anderem: die Müllympiade, Energieberatung für Eigenheimbesitzer und Mieter, Elektrofahrzeuge, Probefahren mit Segways, die Klima-Wimmelwand und Fotokiste, Klima-Kunst, Basteln und Spaß mit dem ERNEUER:BÄR, Gewinnspiele und vieles mehr. Da der Aktionstag zugleich auch „Tag der offenen Tür“ bei der BDG ist, können die Gäste zudem den großartigen Ausblick vom Deponieberg genießen, die BDG Technik live erleben oder als Baggerfahrer ihr Können unter Beweis stellen. Für das leibliche Wohl wird mit biologisch und regional erzeugten Lebensmitteln gesorgt.

Eberswalde ist eine von bundesweit 18 Kommunen, die in diesem Jahr unter dem Motto „Wir können Klimaschutz“ ihrem Engagement für ein besseres Klima die große Bühne bieten. Die Aktionstage werden vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit begleitet. „Der Tag soll zeigen, dass Klimaschutz gerade auf kommunaler Ebene sehr facettenreich ist und jeder Einzelne dazu beitragen kann“, so die stellvertretende Bürgermeisterin und Baudezernentin der Stadt, Anne Fellner.

Klimaschutz lebt vom vielfältigen und oft kleinteiligen Engagement der Akteure vor Ort. Diesen soll an dem Tag die Möglichkeit geboten werden, die unterschiedlichsten Klimaschutzaktivitäten in Eberswalde zu präsentieren, neue Verbündete zu finden und bestehende Netzwerke zu pflegen. „Seit vielen 
Jahren sind Stadt und Landkreis im Klimaschutz aktiv“, ergänzt der Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim, Christian Mehnert. „Mit dem Aktionstag möchten wir gemeinsam zeigen, was vor Ort für den Klimaschutz getan wird.“

Ein besonderes Angebot von der Barnimer Dienstleitsungsgesellschaft mbH wird der Verkauf von vergünstigtem Kompost sein: den Kompost im 45 Liter-Sack gibt es an diesem Tag für nur 2 EUR, anstatt sonst für 4,50 EUR an.*

Am 9. Juni 2018 können alle interessierten Gäste auch erfahren, wie defekte Geräte selbst repariert werden können und was mit einem Lastenrad alles angestellt werden kann. Vorgestellt wird auch der neue Coffee to Go Becher „Nachfüllbar“ sowie die Kunstaustellung „SolARt“ und die Ausstellung „Bewegte 
Bilder - Cartoons auf Rädern". 

Für eine umweltfreundliche Anreise sorgt ein stündlicher Sonderbus vom Bahnhof über den Markt zur Deponie und zurück. Der Fahrplan ist unter http://www.bbg-eberswalde.de im Bereich „Aktuelles“ abrufbar. Weitere Informationen zu den Aktionstagen und zum Programm unter www.wir-koennen-klimaschutz.de/eberswaldekoennen-klimaschutz.de/eberswalde oder www.eberswalde.de

*Das Angebot gilt nur am 9. Juni 2018 in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr und nur solange der Vorrat reicht. Die Abnahmemenge ist auf 5 Säcke pro Person begrenzt.

Erneuerbar BDG Barnim