Aktuell

SCHRITT ZU MEHR KLIMAVERANTWORTUNG

 STA6417 Torsten Stapel web

Ökostrom und Elektromobilität auf dem Recyclinghof: Barnimer Dienstleistungsgesell­schaft fährt jetzt elektrisch vor, getankt wird an der Ladesäule der Stadtwerke Bernau

Nahezu lautlos gleiten sie dahin, hinten raus kommen Null Emissionen: Zwei Elektroautos ergänzen seit Ende Januar den Fuhrpark der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH (BDG). Sie verbessern die Klimabilanz des Unternehmens, das für die Abfallentsorgung im Landkreis zuständig ist. Getankt wird an der betriebseigenen Tankstelle, die von den Stadtwerken Bernau stammt. Gemeinsam mit Landrat Bodo Ihrke haben sich BDG-Geschäftsführer Christian Mehnert und Stadtwerke-Prokuristin Regina Porschatis am Dienstag (06. März) ein Bild vor Ort gemacht. „Als Stadtwerke gestalten wir die Energiezukunft vor Ort. Deshalb bieten wir moderne Lösungen für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz – wie zum Beispiel eine Ladeinfrastruktur“, erklärt Regina Porschatis, Prokuristin bei den Stadtwerken Bernau. Als Recyclingbetrieb sieht sich die BDG in der Pflicht, die Umweltauswirkungen des eigenen Handelns zu verringern, betont Christian Mehnert. Der größte Teil der verbrauchten Energie ist bei der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH den Fahrzeugen zuzuordnen. 95 Prozent des gesamten Energiebedarfes entfallen auf den Kraftstoff für die 34 Entsorgungsfahrzeuge. „Weil es aktuell kaum wirtschaftlich tragfähige Alternativen in der Antriebstechnik von Entsorgungsfahrzeugen gibt, reduzieren wir Emissionen möglichst an anderer Stelle. So wird bei Neuanschaffungen im Fuhrpark der BDG geprüft, ob es eine emissionsfreie Alternative gibt“, erläutert Christian Mehnert.

Einmal Sydney und zurück
Den Anfang machen die zwei elektrisch betriebenen Renault Zoes. 30.000 km werden jährlich nun emissionsfrei von den Mitarbeitern aus Disposition und Verkehrsleitung zurückgelegt. Das entspricht zweimal der Strecke von Bernau ins australische Sydney. Die Erfahrung aus dem ersten Monat ist durchweg positiv. „Unsere Mitarbeiter berichten mir, dass das Aufladen total einfach funktioniert. Mit der Reichweite gibt es auch bei den winterlichen Temperaturen der letzten Tage keine Schwierigkeiten und das Fahren macht richtig Spaß!“, resümiert Christan Mehnert. Derzeit gibt es vollelektrische Sammelfahrzeuge im Testbetrieb, für den auch die BDG als Partner zur Verfügung steht. Perspektivisch sollen die Sammlungen in Bernau und Eberswalde probeweise mit elektrischen Fahrzeugen erfolgen.

Gemeinsame Sache für mehr Klimaschutz
Im vergangenen Jahr errichteten die Stadtwerke Bernau nun die passende Ladesäule für die Fahrzeuge des Recyclinghofs in der Marie-Curie-Straße. Aktuell ist sie ausschließlich für den Fuhrpark vorgesehen. Sie verfügt über zwei Steckerplätze und eine Leistung von 22 Kilowatt. Beide BDG-Fahrzeuge können parallel mit Ökostrom geladen werden – von der eigenen Solaranlage. „Damit spielen E-Autos ihre Vorteile für das Klima bestens aus“, betont Regina Porschatis. Seit Ende September ist die Anlage nun in Betrieb. Für die BDG ist die Ladesäule bereits das dritte Projekt, bei dem sie auf die Stadtwerke Bernau setzt: Seit 2011 versorgt ein Mini-Blockheizkraftwerk des Energiedienstleisters den Recyclinghof komplett mit Wärme. Durch die effiziente Kraft-Wärme-Kopplung wird gleichzeitig Strom erzeugt, der 60 Prozent des Bedarfs deckt. Ergänzt wird die Eigenerzeugung durch Photovoltaikanlagen auf dem Verwaltungsgebäude und der Fahrzeughalle, die von den Stadtwerken konzipiert und realisiert wurden. Der dort erzeugte Ökostrom steht tagsüber auch für das Laden der E-Fahrzeuge zur Verfügung. „Wenn das Angebot stimmt, braucht man nicht in die Ferne schweifen. In den Stadtwerken haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, der vor Ort ist und individuell auf unsere Bedürfnisse eingehen kann“, schließt Christian Mehnert.

Ansprechpartner für die Presse:

Stadtwerke Bernau GmbH
Bettina Römisch
Breitscheidstraße 45
16321 Bernau bei Berlin
Telefon: 03338 61 390
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barnimer Dienstleitstungsgesellschaft mbH
Ina Bassin
Ostender Höhen 70
16225 Eberswalde
Telefon: 03334 526 20 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadtwerke Bernau GmbH und der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH | 06.03.2018

Erneuerbar BDG Barnim